Kunst und Drama

Miles oder die Pendeluhr aus Montreux

Samstag, 17. Dez. 2022, Vorstellung 1: 19:00 Uhr
Samstag, 17. Dez. 2022, Vorstellung 2: 20:30 Uhr
Veranstaltungsort: Bahnhofstraße 2, 90562 Kalchreuth
Künstler:
Roland Horsak (tr) / Roland Eugen Beiküfner / Friederike Pöhlmann-Grießinger (Regie)

In dem Theaterstück „Miles oder die Pendeluhr aus Montreux“ begleitet Steinar, ein einfacher Schrottplatzbesitzer aus Norwegen, seinen Freund nach Montreux, weil dieser dort Miles Davis als Fahrer dient. Dabei erlebt er Backstage das legendäre „Sketches of Spain“-Konzert. Er versteht die Melancholie, die Schönheit und die Tiefe der Musik, die ihn tief trifft.

Der bekannte schwedische Autor Henning Mankell hat einen berührenden Theatertext geschrieben: eine Hommage an das Genie Miles Davis. Dabei erzählt er über die Vorurteile, die dem schwarzen Musiker entgegengebracht wurden, über dessen Liebe zum B-Dur-Akkord, über die Macht der Musik, über Schweizer Uhren, über Nachhaltigkeit und Luftblasen im Glas und, wie man mit dem Schmerz umgeht, wenn ein Mensch stirbt, der einem viel bedeutet hat.

Eintritt: 15 Euro
Alle Veranstaltungsdetails als PDF zum Ausdrucken: