Jazz am Bahnhof 103

Septuor de Grand Matin

Samstag, 30. März 2019, 20:00 Uhr
Veranstaltungsort: Bahnhofstraße 2, 90562 Kalchreuth
Künstler:
Peter Ehwald (sax, comp) Almut Kühne (voc) Richard Koch (tp) Kathrin Pechlof (harp) Stefan Schultze (p) Matthias Akeo Nowak (b) John Schröder (dr)

Die Musik für Le Septuor de Grand Matin schrieb Peter Ehwald im blauen Licht früher Morgenstunden. Sie ist das Ergebnis wacher Konzentration und der friedlichen Ruhe vor dem Sturm der alltäglichen Verpflichtungen. Oszillierend zwischen dem Blau in „the Wee Hours of the Morning“ des Jazz und dem Schönberg’schen Kompositionsprinzip der Variation, sollen die HörerInnen in einen traumhaften Zustand klarer Gelassenheit versetzt werden. Sein Septuor de Grand Matin („Septett der
Frühen Morgenstunde“) hat er grandios besetzt: Die Musiker verweben Ehwald’s kompositorische Vorgaben einfühlsam zu einer rhythmischen Kammermusik, die aktuell und dennoch zeitlos ist.

Eintritt: 15 Euro
Alle Veranstaltungsdetails als PDF zum Ausdrucken: